Praxis für Aphasietherapie Karen Lorenz, Hamburg
COSMOS JOURNAL 9 | "Weil ein selbst gesprochenes Wort soviel mehr ausdrückt"
März 2014


CosmosNeues aus der Logopädie: 
SpAT® was ist das denn?


Auch wir als Logopädinnen können uns nur ansatzweise vorstellen, wie ein Mensch sich fühlt, der plötzlich nicht mehr sprechen kann. Täglich begegnen uns diese Patienten, deren immenser Leidensdruck spürbar ist. 

Mit unseren bisher erlernten Methoden und Konzepten hinsichtlich der „Sprechapraxie“ (Unfähigkeit, Sprechbewegungen willkürlich zu steuern) erzielten die Patienten zwar Fortschritte, aber hier hauptsächlich in den Übungssituationen. Vor allem waren die Transferleistungen in den Alltag gering und führten nur selten zu einer verbesserten Alltagskommunikation. Eine Sprechapraxie tritt nur sehr selten in isolierter Form auf, meistens wird sie erschwerend begleitet durch eine Aphasie (Störungen im Schreiben, Lesen, Sprechen und Verstehen). 

Vor dem Hintergrund dieser Erfahrungen stellte sich zu Beginn des Jahres 2013 die Frage, welche Fortbildung aus der Vielzahl der angebotenen Möglichkeiten für uns geeignet schien. Mehr Wissen und neue Ideen für die Behandlung von Sprechapraxien war unser Anspruch. „SpAT®“ hieß die passende Fortbildung – wie sich schnell herausstellte, eine sehr gute Wahl.

 

Weiterlesen und das gesamte PDF (350 kb) herunterladen >>

Kartenbox Wortgruppe 2

Jeweils 16 neue
Situationsbilder
SpAT®


2017, Karen Lorenz

Wortgruppe 1 und
Wortgruppe 2 (NEU!)

Schwarz-weiße Handzeichnungen auf abwischbaren Karten (15,5cmx11,5cm)

mehr Infos / Bestellung >>

KONTAKT

Tel.: 040 / 55 61 89 50

Große Brunnenstraße 39a
22763 Hamburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!